Dina Kuhn war eine der einflussreichsten und experimentellsten Künstlerinnen, die für die Wächtersbacher Keramikfabrik gearbeitet haben. Ursprünglich aus Wien stammend, verbrachte Kuhn einen großen Teil ihres Lebens als Designerin in der Wächtersbacher Keramikfabrik. Bekannt war sie vor allem für ihre modellierenden Fähigkeiten, aber auch für ihre einzigartige expressionistische Vision, wenn es um die Gestaltung von Figuren ging.

Durch die Kombination von traditionellen Modellier- und Maltechniken inspiriert Kuhns Werk bis heute Kunstinteressierte und Künstler gleichermaßen.

 

Kuhn verstarb 1963 in Schlierbach (Brachttal)